T-Shirt Sprüche

Eine Sammlung der besten T-Shirt Sprüche: von lustig, über provoant, bis böse.

 

Kleine Bosheiten erhalten die Feindschaft

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen

Frauen, die nichts dafür nehmen, sind unbezahlbar

Nackte Gewalt gegen festes Gehalt

 

 

Nasebohren ist bei manchen das einzige Zeichen von In-sich-Gehen

Hopfen und Malz erleichtern die Balz

Wer kämme durchwandert, sollte sich nicht wundern, wenn er sich dabei am Zinken stößt

Realität ist was für Leute, die mit Drogen nicht zurechtkommen

Alle Frauen wollen einen Mann festnageln und wundern sich dann, wenn er nachher bekloppt ist

Aftershave … ersetzt kein Klopapier

Frauen sind lieber schön als klug – Männer können besser gucken als denken

Das beste an der Zukunft ist, daß man immer nur einen Tag davon ertragen muß

Zuerst dachte ich, sie sei die Welt für mich – seitdem habe ich eine Menge über Geographie gelernt

Wozu brauchte man eigentlich Erdnüsse, als es noch kein Fernsehen gab?

Hotdogs beißen nicht

Der Frieden kann bei uns nicht ausbrechen, weil er viel zu gut gesichert ist

Bausparkasse Wüstenschrott

Alles im Leben geht natürlich zu, nur meine Hose nicht

Paradies: Werbeabteilung der Hölle

Darf ein König auf der Kaiserstraße spazieren gehen?

Wer sitzt nicht gern mit seiner Flamme im dunkeln?

Urologentreffen in Darmstadt

 

 

 

 

Wann gibt es endlich eine Fortsetzung der Bibel?

Was tun wenn die Uhr stehen bleibt? Einfach weitergehen

Experten lernen so lange über wenig, bis sie alles über nichts wissen

Halt die Schnauze, wenn du mit mir redest!

Der Tierschutz ist für alle Tiere, der Zivilschutz ist nur für die Katz

Alleinsein wäre nicht so übel, könnte man es mit jemand teilen

Als Gott die Männer schuf, war sie himmelblau

Die Impotenz ist das Ende vom Glied

Billige Sofas setzen sich mehr und mehr durch

Freiheit für mein Sparschwein

Auch die größten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras

Ich kam, sah und verlor

Streng dich nicht so an, Politiker kannst du auch so werden

In euren Sprengköpfen ist kein Funke Verstand

Der liebe Gott sieht alles -Die Nachbarschaft noch mehr

Blau ist grüner als gelb

Laut Statistik ist die Ehe die Hauptursache aller Scheidungen

Das Fleisch war willig, aber das Gras war nass

Es gibt solche und solche, aber mehr solche als solche

Die Muttersprache heißt Muttersprache, weil die Väter nie zu Wort kommen

Der Baum steht da wie angewurzelt

Wer bucht braucht trotzdem nicht lesen zu können

Liegen haben kurze Beine

Wenn der Mond voll ist, kann ich nicht nüchtern bleiben

Man kommt auf alten Kamellen kaum durch die Sahara

Wir halten Nonsens für Unsinn

Füttert eure Kinder mit Knoblauch -Dann findet ihr sie im dunkeln wieder

Lieber lebendig als normal

Wir müssen sparen wo es geht; koste es, was es wolle

Vor Gott waren alle Menschen gleich. Nach ihm gab es Unterschiede

Lieber die Sau rauslassen als die Bullen holen

Wo ein Wilhelm ist, ist auch ein Busch

Glücklich ist, wer verfrißt, was nicht zu versaufen ist

Wer zuerst schießt stirbt als zweiter

Erstes Anzeichen für den Tod ist die Geburt

Der Vater furzt, die Kinder lachen, so kann man billig Freude machen

Nur allein von Marmelade steht der Pimmel auch nicht gerade

Einem geschenkten Panzer schaut man nicht in die Kanone

Einer für alle. Und nichts für ungut

Lieber stinksauer, als stinkbesoffen

Darf ich bitten – oder tanzen wir zuerst?

Liegt ein Auge auf dem Tresen, ist ein Zombie dagewesen

Jetzt grüble ich schon 6 Wochen, wie ich endlich aktiv werden könnte

Das Nichts ist eine fehlende Ursache ohne jegliche Wirkung

Lieber Wasser ohne, als ohne Wasser

Nimm die Schaufel nicht so voll, wenn die Arbeit reichen soll

Faulheit ist die Angewohnheit sich auszuruhen, bevor man müde ist

No future, no past no plusquamperfekt

Es geht alles vorbei – vieles kommt wieder

Allein schlafen fördert die Wohnungsnot

Ein schwerer Beutel macht leicht eitel

Das Gesicht ist euch geschenkt lachen müßt ihr selber

Trotz höherer Diäten nehmen Politiker meist nicht ab

Er kam vom Regen unter Umgehung der Traufe direkt in die Scheisse

Meinst du etwa, du bist blöd und ich bin gar nix?

Soldaten sind Leute, die sich laufend selbst den Vogel zeigen

Gebt Irland zurück an die Bayern

Man soll auch Tramper mitnehmen, die mitgenommen aussehen

Diese Dekade ist die Dekade der Dekadenz

Der Unterschied zwischen Tourist und Lehrer? Der Terrorist hat Sympathisanten

Eppiläppi – aber happy

Es wird immer komplizierter, einfach zu leben

Nicht jeder weiche Stuhl eignet sich zum Sitzen

Wenn es sein muss – bitte lieber nicht unbedingt

Hausärzte bringen nur selten kaputte Häuser in Ordnung

Man muß die Welt ernst nehmen, um sie zu bewältigen

Lieber eine arme Rote als eine Rote Armee!

Hauptsache, es geht vorwärts, die Richtung ist egal

Jedem Analphabeten sein Diktiergerät

Auch Glatzköpfe haben manchmal Glückssträhnen

Semmelbrösel in den Socken hält den ärgsten Schweißfuß trocken

Besehn wir’s uns bei Lichte, sind alle Zwerge Wichte

Bienen sind gar nicht so fleißig, sie können nur nicht langsam fliegen

Ich mache es allen recht, aber nicht billig

Fehler sind menschlich -aber wer richtigen Mist bauen will braucht einen Computer

Buchen Sie jetzt! Eichen können sie später

Streng dich nicht so an, Politiker kannst du auch so werden

Wer kurzsichtig ist, sollte fernsehen

Der Direktor kann keine Faust ballen, weil er überall seine Finger drin hat

Erst schaffen sie den Waldweg, dann schaffen sie den Wald weg

Das höchste Glück der Pferde, ist der Reiter auf der Erde

Seit ich die Menschen kenne, liebe ich Tiere

Alle schimpfen über unseren Bundeskanzler – dabei macht er doch gar nichts!

Kohlenmonoxid ist gemein – Man merkt’s erst wenn man tot ist

Laß mich doch fett sein, nicht jeder kann beim Ballet sein

Wer ein Bad nimmt sollte wenigstens die Dusche stehen lassen

Falls alle Stricke reißen, sollte man sich erhängen

Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die andern nachher

Aus einem Waschlappen kann man schnell einen gerissenen Lumpen machen

Ich liebe Politiker auf Wahlplakaten: tragbar, geräuschlos, leicht zu entfernen

Wer Dallas nicht ehrt, ist Denver nicht wert

Auch Zwerge haben klein angefangen

Jeder Hund hat seinen Stammbaum

Landwirte schämen sich, wenn sie ein Bäuerchen machen

Es gibt Jäger, für die es keine Schonzeit geben dürfte

Viele Ärzte können nur ihren Wagen gut behandeln

Die Sinfonie wurde in S-Dur und Tesa Moll geschrieben

Als Erzbischof predigt man vorzugsweise unter Tage

Für einen guten Reifen besteht Haftpflicht

Hast du Haschisch in der Blutbahn kannst du balzen wie ein Truthahn

Hast du Haschisch in der Tasche hast Du immer was zu nasch’e!

Lieber Präservativ als konservativ

Lieber Sex in der Wüste als Sand im Bett

Lieber extralang als extrabreit

Wie man sich fettet, so riecht man

Es gibt mehr alte Trinker als alte Ärzte

Im Kino läuft ein Schmierfilm

Die meisten Starfighter-Unfälle sind eindeutig auf Düsenkrebs zurückzuführen

Ärzte haben Schweigepflicht, wenn’s um ihre Honorare geht

Ich habe meine Hungerkur jetzt satt

Ich kenne Ärzte, die sind ausgesprochen eitersüchtig

Das Herz vor Freude schneller puckert, wenn man die Frühstückseier zuckert

Man kann auch Pleite gehen, wenn man gerade ein großes Geschäft gemacht hat

Anschiß ist die beste Verteidigung

Alles läuft auseinander, wo gesammelt wird

Manches alte Huhn braucht dringend einen Federhalter

Deutschland übel, sprach der Dübel und verschwand in der Wand

Pingpong sollte man nie mit offenem Mund spielen

Es ist nicht nötig die Welt zu verstehen. Aushalten muß man sie

Das Kapital ist scharf auf Nullen

Schwach anfangen und dann stark nachlassen

Ernährt euch von Diäten! Unsere Politiker können nicht irren

Die einzige Blume, die auf Beton wächst, ist die Neurose

Der liebe Gott sieht alles – außer Dallas

Eine Zahnbürste gehört zu den putzigen Geschenken

Hast du Lust, nimm einen zur Brust, hast du Gelüste nimm beide Brüste

Tumor ist, wenn man trotzdem lacht

Es ist nicht alles Trübsal, was man blasen kann

Der Regenwurm wird sehr vermißt, weil er heut‘ zum Angeln ist

Beim Urlaub am Meer fallen die Berge flach

Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht

Nur Heroinspaziert ! Treib Sport, oder du bleibst gesund

Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen

Wenn sie mich alle das würden, was sie mich könnten, käme ich gar nicht mehr zum sitzen

Was ist Onanie? Liebe an und für sich

Wer Glück im Spiel hat, hat auch Geld für die Liebe

Wer andern in den Hintern kriecht, muß aufpassen, daß er ihm nicht eines Tages zum Hals raushängt

Hier spricht Totengräber Müller: Atomraketen sind der Knüller

Wußten Sie, daß Beethovens Fünfte eine Gewisse Maria Bronski aus Wien war?

Nichts gegen Frauenbewegungen. Nur … – schön rythmisch sollten sie schon sein!

Alles borgt, auch mein Herz pumpt

Keine Verabredung in Flagranti, ohne eine Ausrede in Petto

Ein toter Soldat hat viel von seiner Gefährlichkeit verloren

Wie man ißt, so wiegt man

Wenn das Wasser im Bein goldner Wein wär …

Briefmarken sollte man eindübeln, wenn auf der Vorderseite die Gummierung fehlt

Ein Perser im Bett ist besser als gar kein Teppich

Leute geht in euch und bleibt dort

Wischen ist Macht – die Putzfrauen kommen

Entrüstung, sagte der Ritter und stand nackt im Wind

Ein Soldat macht noch keinen Krieg

Ein Stubenhocker versaut die ganze Einrichtung

So eine Atombombe kann einem den ganzen Tag versauen

Sie wollte Mozart hören, er Beethoven. Es gab Händel

Mit leerem Kopf nickt sich’s leichter

Entscheide dich im Zweifelsfall für das Richtige

Hart ist hart. Weich ist weich. Aber immer weich ist wirklich hart

Lieber am Busen der Natur als am Arsch der Welt

Ana log und Mono redete mit sich selber

Du redest dauernd von Urlaub. Wir haben nicht mal das Geld zum Daheimbleiben

Wenn das Glück dich besucht, gib ihr einen gemütlichen Sessel

Wer kriecht kann nicht stolpern

Jeder kann denken, aber vielen bleibt es erspart

Sägt die Bonzen ab, laßt die Bäume stehen

Lieber tote Hose, als gar nichts anzuziehen

Arschkriecher haben es meist warm um den Kopf, den anderen bläst der Wind voll ins Gesicht

Die Musik muß laut sein, damit wir nicht hören, wie die Welt zusammenbricht

Ich lebe ständig über meine Verhältnisse – aber noch lange nicht standesgemäß

Bin auf der Suche nach mir selbst und daher vorübergehend nicht anzutreffen

Ich soll Gelbsucht haben? Ich bin doch Farbenblind

Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Bett und Hirn

Ich weis nicht, wer die Welt erschuf, aber ich weis wer sie vernichtet

Die Dinosaurier sind ausgestorben, weil sie sich falsch entwickelten: Zuviel Panzer, zuwenig Hirn

Wenn andere glauben wir könnten etwas besser machen, beweisen wir ihnen das Gegenteil

Wer gegen den Strom schwimmen will, muß einiges schlucken können

Entlaubt ist, was gefällt

Wer im Frühjahr einen hebt, hat den Winter überlebt

Lieber einen Riesen im Geldbeutel, als einen Zwerg im Garten

Beschlagen sein ist das Gegenteil von behämmert sein

Oh Monika, seit du auf meinem Schoß gesessen hast, weis ich erst, wie belastbar ich bin

Ordnung ist das halbe Leben, Unterordnung die andere Hälfte

Von drauss‘ vom Walde komm‘ ich her, viel‘ Bäume hat’s da nimmermehr

Besser Fallobst als Phallokratie

Besser’n Longdrink als’n Quickfick

Das beliebteste Haustier der Deutschen ist und bleibt das halbe Hähnchen

Man hat 2 Arme zum Arbeiten und man hat 2 Beine, um der Arbeit aus dem Weg zu gehen

Die Welt ist ein paar Kilometer unter der Erde noch völlig in Ordnung

Ich hasse Graffiti, ich hasse alle italienischen Gerichte

Lieber Himbeergeist, als gar kein Verstand

Die dunkelste Kneipe ist besser, als der hellste Arbeitsplatz

Die ersten 50 Jahre des Lebens sind Text, der Rest ist Kommentar

Besser Nasebohren als Arschkriechen

Den Blick auf die Welt kann man mit einem Schulbuch versperren

Viele, die ihrer Zeit voraus waren, mußten in unbequemen Unterkunften auf sie warten

Wer andern in den Hintern schlüpft, daran meist eine Hoffnung knüpft

Setz‘ dich ruhig in die Nesseln, wer weis, wie lange es die noch gibt

Lieber entweder als oder doch

Lieber ein wackliger Wirtshaustisch, als ein fester Arbeitsplatz

Wer den Mund zu voll nimmt, steht oft mit leeren Händen da

Mein Auftrag beim Bund ist so geheim, daß keiner weis, was ich hier soll

Ein Rehrücken im Topf ist heißer als ein Hirsch in der Brunft

Wenn man trinkt, um zu vergessen, sollte man im Voraus bezahlen

Meine Tassen sind alle ok, der Schrank ist kaputtgegangen

Es ist unwichtig, wo wir den Rest unserer Tage verbringen.

Es sind nicht mehr viele Lieber Gott, führe mich in Versuchung, aber richtig!

Die Schweine von heute sind die Koteletts von morgen

Auch die Stimme des Gewissens hat mal Stimmbruch

 

Ich trinke, um meine Probleme zu ertränken, aber diese Bastarde können schwimmen.

Lieber mit dem Fahrrad zum Strand, als mit dem Mercedes zur Arbeit.

Weltmacht mit 3 Buchstaben: ICH oder Legenden sterben nicht im Bett.

Jungs sind wie Parkplätze: Die besten sind immer besetzt.

Ich bin nicht so wie die anderen, ich bin viel schlimmer.