Frauenwitze

In dieser Kategorie gibt es die besten Frauenwitze (lange & kurze). Bei den … lustigen / neuen / fiesen / bösen / … Witzen über Frauen werden meist typischen Verhaltensweisen von Frauen und Vorurteile überspitzt dargestellt.

 

An 80% aller Verkehrsunfälle sind Männer schuld. Warum?
Weil sie ihrer Frau den Schlüssel zum Auto gegeben haben.

 

Widerspreche nie einer Frau. Warte 5 Minuten, dann tut sie es von selbst.

 

Frauen sind tatsächlich multitaskingfähig! Sie können auf zwei Parkplätzen gleichzeitig parken.

 

Die Männer würden den Frauen gern das letzte Wort lassen, wenn sie sich doch nur sicher sein könnten, dass es wirklich das letzte ist.

 

Was sieht eine Frau, wenn sie auf ein leeres Blatt Papier blickt? Ihre Rechte.

 

Ein Mann lag seit längerem im Koma, aus dem er ab und zu erwachte. Seine Ehefrau war Tag und Nacht an seinem Bett. Eines Tages, als er wieder einmal bei Bewusstsein war, deutete er ihr, näher zu kommen.
Er flüsterte: „In all den schlimmen Zeiten warst du stets an meiner Seite. Als ich entlassen wurde, warst du für mich da. Als dann mein Geschäft pleite ging hast du mich unterstützt. Als wir das Haus verloren haben, hieltest Du zu mir. Als es dann mit meiner Gesundheit abwärts ging, warst du stets in meiner Nähe. Weißt du was?“
Ihre Augen füllten sich mit Tränen der Rührung. „Was denn, mein Liebling?“ hauchte sie. „Ich glaube, Du bringst mir Pech!“

 

 

Der Tierarzt ruft an: „Ihre Frau ist mit Ihrer Katze da und bat mich, sie einzuschläfern. Ist das in Ordnung?“
„Klar, die Katze können Sie einfach vor die Tür setzen, die kennt den Heimweg!“

 

Eine Frau kommt ins Fundbüro: „Ich habe gestern 20 Euro verloren.“ – „Bedaure, aber in letzter Zeit wurden nur größere Scheine abgegeben.“ – „Macht nichts. Ich kann rausgeben.“

 

Warum haben Frauen vier Gehirnzellen? – Für jede Herdplatte eine!

 

Was haben Frauen mit Hurrikans gemeinsam? – Es fängt immer mit ein bisschen Blasen an und wenn sie wieder weg sind, steht man ohne Haus da!

 

 

Treffen sich zwei Männer. Fragt der Eine den Anderen: „Wie hast Du die Trennung von Deiner Frau verkraftet?“ Antwortet der Andere: „Jetzt geht es schon, aber die ersten Wochen bin ich bald verrückt geworden vor Freude!“

 

 

Ein Mann fährt mit dem Auto. Auf einmal sieht er einen Frosch auf der Straße und kann gerade noch rechtzeitig bremsen. Der Frosch gewährt ihm einen Wunsch, da er sein Leben verschont hat. Der Mann wünscht sich eine Brücke von Berlin nach New York. Da das dem Frosch zu schwer ist, soll der Mann sich etwas anderes überlegen. Der Mann zeigt dem Frosch ein Foto seiner Frau und wünscht sich, dass diese bei einem Schönheitswettbewerb gewinnt und er einen Haufen Geld dabei verdient. Daraufhin fragt der Frosch: „Soll die Brücke zwei- oder vierspurig sein?“

 

Was ist der schmerzhafteste Eingriff bei der Umwandlung vom Mann zur Frau? – Das Absaugen des Gehirns!

 

Warum kann eine Frau nicht schön und intelligent sein? – Na dann wär’s ja ein Mann.

 

Ein Mann wird von der Polizei, zwecks Identifikation seiner Frau, ins Leichenschauhaus geholt. Die Schublade wird aufgezogen, der Mann greift nur kurz unter das Tuch und sagt dann: „Ja, Herr Wachtmeister, das ist sie.“ Der Wachtmeister daraufhin: „Woher wollen Sie das denn wissen, Sie haben sich die Leiche doch noch gar nicht angesehen?“ Der Mann: „Doch, doch, das ist meine Frau. Sie hatte schon immer so kalte Füße.“

 

Warum haben Frauen so schlanke Finger? – Damit sie besser in den Ecken putzen können.

 

Wie viele Männer braucht man um ein Klo zu putzen? – Keinen, das ist Frauenarbeit.

 

Woran erkennt man eine gute Fee? – Sie verwandelt sich nach dem Sex in eine Kiste Bier und zwei Kumpels!

 

Die Ehefrau stellt fest: „Der junge Mann von gegenüber küsst seine Frau jedes Mal, wenn er nach Hause kommt. Das tust Du nie!“ – „Aber Schatz,“ entschuldigt sich der Ehemann, „ich kenne die Frau doch gar nicht!“

 

Drei Frauen kommen an einer Liegewiese vor dem Tennisplatz vorbei. Dort liegt ein nackter Mann, der nur sein Gesicht mit einem Badetuch bedeckt hat. Die Erste Frau: „Jetzt habe ich einen Moment lang gemeint, das sei mein Mann!“ – „Nein,“ sagt die Zweite, „Dein Mann ist es garantiert nicht!“ Darauf die Dritte: „Ja stimmt, und einer vom Tennisclub ist es auch nicht!“

 

Frauen sind wie Frösche: Dauernd quaken und Bammel vorm Klapperstorch.

 

Eine der fünf schwierigsten Fragen, die Frauen Männern stellen können lautet: „Findest Du, dass ich dick bin?“
Die richtige Antwort ist: „Natürlich nicht!“ (mit einem leicht empörten Unterton; wie kann sie nur so eine Frage stellen!)
Falsche Antworten sind u.a.: „Verglichen mit was?“, „Ich würde nicht dick sagen, aber richtig dünn bist Du auch nicht.“, „Die paar Extra-Kilos stehen Dir gut.“, „Ich hab‘ schon Dickere gesehen.“ oder „Könntest Du die Frage wiederholen? Ich dachte gerade darüber nach, wofür ich das Geld deiner Lebensversicherung ausgeben würde, wenn Du stirbst!“

 

Eine der fünf schwierigsten Fragen, die Frauen Männern stellen können lautet: „Liebst Du mich?“
Die korrekte Antwort ist natürlich „Ja!“, oder falls Sie gerade gesprächig sind: „Ja, Schatz!“
Inkorrekte Antworten (also absolut tabu) sind u.a.: „Ich glaube schon.“, „Würdest Du dich besser fühlen, wenn ich ja sage?“, „Kommt drauf an, was Du mit ‚Liebe‘ meinst.“, „Macht das einen Unterschied?“, „Sprichst Du mit mir?“

 

 

Was ist die Mehrzahl von Frau? – Putzkolonne.

 

 

Die Witwe: „Mich tröstet, dass mein Mann nicht lange leiden musste!“ – „Wie, waren Sie nur kurz verheiratet?“

 

Warum täuschen 85% aller Frauen einen Orgasmus vor? – Weil sie tatsächlich glauben, es interessiert die Männer!

 

Sie: „Musst du eigentlich jeden Abend so spät von der Kneipe nach Hause kommen?“ Er: „‚Nein – das tue ich freiwillig.“

 

Eine Frau zu ihrem Mann: „Liebling, morgen verreise ich für eine Woche zu meiner Mutter. Kann ich noch irgendetwas für dich tun? “ – “ Nein, danke, das genügt völlig.“

 

Wenn sich Männer mit ihrem Kopf beschäftigen, dann nennt man das denken.
Wenn sich Frauen mit ihrem Kopf beschäftigen, dann nennt man das frisieren.

 

Warum ist es so schwer für Frauen, aus der Küche herauszukommen? – Das liegt an der Herdanziehungskraft.

 

Die Scheidung hat viele soziale Vorteile: Denn mal ehrlich, ohne Scheidung hatten doch viele Frauen gar kein Einkommen.

 

Manche Frauen tun für ihr Äußeres Dinge, Für die ein Gebrauchtwagenhändler ins Gefängnis käme.

 

Ein Ehemann zu seiner Frau, als er gerade den Fernseher einschaltet: „Möchtest Du noch etwas sagen, bevor die Fußballsaison anfängt?“

 

Sie: „Warum laufen Sie eigentlich die ganze Zeit hinter mir her?“
Er: „Jetzt, wo Sie sich umdrehen frage ich mich das auch.“

 

Eva kreischt Adam an: „Du bist immer anderer Meinung als ich!“
Adam: „Zum Glück, sonst hatten wir ja beide Unrecht“.

 

Die Tochter sitzt im Zimmer und versucht ein Kreuzworträtsel zu lösen. Plötzlich stockt sie und fragt ihren Papa: „Vati, Lebensende mit drei Buchstaben?“ Vater: „Ehe!“

 

„Lebensgefährtin“ ist ein Wort, das von Lebensgefahr abgeleitet ist.

 

 

Erstmals kommandiert eine Frau das Space Shuttle. Naja, warum nicht? Da oben muss sie ja nicht rückwärts einparken.

 

 

Hätte Gott gewollt, dass Frauen Piloten werden, wäre der Himmel rosa.

 

Finde den Spruch „Frauen gehören hinter den Herd“ bisschen unpassend. Immerhin sind die Knöpfe vorne!

 

Frauen sind schon witzig. Die denken tatsächlich, dass Stille bzw. „Nicht mehr miteinander sprechen“ eine Strafe ist.

 

Ich glaube meine Nachbarin hat entweder wilden Sex, oder sie versucht gerade ein Marmeladenglas zu öffnen.

 

Warum brauchen Frauen keine Regenschirme? Weil es auf dem Weg vom Schlafzimmer in die Küche nie regnet.

 

Wo ist der Unterschied zwischen einer Frau und einem Tumor? Ein Tumor kann gutartig sein.

 

 

Warum können Frauen so schlecht furzen? – Weil sie den Mund nicht lange genug halten können, um den nötigen Druck aufzubauen!

 

Warum hat Gott von Adam eine Rippe geklaut und daraus eine Frau gemacht? – Er wollte zeigen, dass bei einem Diebstahl nichts Vernünftiges rauskommt!

 

Frauen sind wie Krawatten: Man wählt sie meistens bei schlechter Beleuchtung, und dann hat man sie am Hals.

 

 

Als Gott die Männer schuf, war der Himmel blau. Als Gott die Frauen schuf, war er himmelblau.

 

 

Die teilweise bösen Witze über Frauen beziehen sich meist auf typische Eigenschaften und Vorurteile. Aus Gründen der Gleichberechtigung sind auf dieser Seite natürlich auch fiese  Männerwitze zu finden.